rc505

Archive for the ‘Modern Times’ Category

AfD, die Journalisten-Partei

In Deutschland, Modern Times, Politik on Oktober 13, 2019 at 9:10 am

>>Weder die klassischen Medien noch die AfD selbst heben diesen Einfluss hervor. Erstere tun es nicht, weil sie sich im Zuge einer Selbstreflexion damit beschäftigen müssten, warum die einst lieben Kollegen nun mit dem Teufel paktieren – und Selbstreflexion, historische zumal, zählt nicht zu den Stärken des Journalismus, der ja vielmehr eher zur Selbstvergessenheit neigt. Die AfD wiederum thematisiert ihre Rolle als Journalisten-Partei nicht, weil sie damit ihre Anti-Medien-Rhetorik beschädigen würde – und damit ihr bewusstseinsindustrielles Kerngeschäft.<<

Von der ARD zur AfD: Journalisten, die den rechten Rand bevölkern | Übermedien

geopolitischer Deal

In Modern Times on Oktober 7, 2019 at 5:50 pm

>>Letztendlich liegt diesem neuen türkischen Eroberungskrieg ein geopolitischer Deal zugrunde, der ohne die Abstimmung mit allen wichtigen Akteuren nicht möglich wäre – syrische Truppen dürften zeitgleich mit türkischen in Rojava einmarschieren, dessen Aufteilung bereits ausgehandelt wurde.
Ankara erhält weite Teile Nordsyriens an der Grenze, während das Regime in die restlichen Gebiete einmarschiert. Es ist ein geopolitischer Deal, der hier gefunden wurde – und er läuft zulasten der Kurden
Syriens, die weitere Vertreibungen, Unterdrückung und Marginalisierung erfahren werden.<<

aus

Trump auf Putins Spuren? | Telepolis

Der Sieger schleift die Geschichte

In Modern Times on Oktober 3, 2019 at 9:20 am

>>Der Sieger schleift die Geschichte und ihre Zeugnisse, bis sie glatt und rund im alten Glanz erscheinen. <<

aus

Das andere Jubiläum – Was die DDR heute noch mit dem 3. Oktober verbindet, Teil 1 — RT Deutsch

Die digitale Zukunft ist nicht offen

In Modern Times on September 14, 2019 at 8:16 pm

>>Die digitale Zukunft ist nicht offen; sie besteht lediglich aus dem, was in einem binären Universum berechnet werden kann. <<

aus

Mehr Zukunft wagen | Blätter für deutsche und internationale Politik

Es waren die Bolschewiki, die die ukrainische Kultur schufen

In Modern Times, Politik on August 19, 2019 at 12:57 pm

>>Es waren die Bolschewiki, die die ukrainische Kultur schufen.<<

Politischer Vatermord: Mit Entkommunisierung verliert Ukraine wichtigste historische Grundlage — RT Deutsch.

Regierungen sind die Guten, Regimes die Bösen.

In Modern Times, Politik on August 19, 2019 at 8:23 am

>>Regierungen sind die Guten, Regimes die Bösen.<<

aus

China, der neue „Bad Boy“ des westlichen Mainstreams — RT Deutsch

100.000.000 / 4.000.000 / 70.000

In Modern Times, Wirtschaft on August 18, 2019 at 2:24 pm

>>100 Millionen US-Dollar am Tag bzw. 70.000 US-Dollar pro Minute oder 4 Millionen US-Dollar pro Stunde.<<

aus

Darf’s noch etwas mehr sein? Vermögen der weltweit reichsten Familien wächst kräftig — RT Deutsch

Landesverteidigung spielt keine Rolle mehr

In Modern Times on April 19, 2019 at 8:06 pm

>>Landesverteidigung im eigentlichen Sinne spielte keine Rolle mehr. Man hat die gesamte Verteidigungsstruktur umgebaut in eine flexible Einsatzstruktur für alle möglichen Fälle, die man sich so vorstellen kann. Bündnisverteidigung spielte zunächst auch keine Rolle, weil der Gegner nicht mehr da war.<<

aus

„Taumelnde Weltmacht USA“ und „Tiefer Staat“: Nato-Offizier a.D. Scholz zur Weltlage – Sputnik Deutschland

Vermögen des venezolanischen Volkes zu schützen

In Modern Times on März 16, 2019 at 8:37 pm

>>Nationen und Firmen, die Maduros Diebstahl von venezolanischen Bodenschätzen unterstützen, werden nicht vergessen. Die USA werden weiterhin all ihre Macht einsetzen, um das Vermögen des venezolanischen Volkes zu schützen und wir fordern alle Nationen auf, mit uns gemeinsam daran zu arbeiten.<<

US-Sicherheitsberater John Bolton per Twitter

Indien als zweitgrößter Abnehmer von Öl aus Venezuela unter Druck der USA | amerika21

Ernst oder Ironie mag jeder selbst entscheiden.

um US-Interessen zu bedienen

In Modern Times, Politik on Februar 17, 2019 at 4:04 pm

>>Die aktuelle Regierungs-Haltung zum US-Flüssiggas zeigt, dass der US-Lobbyismus noch immer starke Wirkung zeigt – eine so starke Wirkung, dass er die deutsche Politik zu selbstzerstörerischen, weil die Wähler vertreibenden Handlungen verführen kann: Die Politik ignoriert die bekannten Interessen der eigene Klientel, um US-Interessen zu bedienen. <<

Transatlantische Trümmer – Wie Medien und Politik den Wunsch nach US-Emanzipation ignorieren