rc505

Archive for the ‘Politik’ Category

Scheiben einschießen

In Militarismus, Modern Times, Politik on Juli 11, 2021 at 7:21 am

>>Man zieht eben nicht mit der Knarre vor den Hauptsitz des Konkurrenten, um ihm die Scheiben einzuschießen.<<

aus

Chinas Rolle in einer neuen globalen Ordnung

Das Geld ist nicht weg ….

In Politik, Wirtschaft on Juli 11, 2021 at 7:16 am

>>Das Geld ist nicht weg, es gehört jetzt nur jemand anderem.<<

aus

Und nun die Gewinner der Corona Krise

Es gibt viele Ungereimtheiten

In Deutschland, Politik on Februar 19, 2021 at 10:02 am

>>Es gibt viele Ungereimtheiten<<

Fall Nawalny: Bundesregierung blockiert weiter… | Telepolis


Vorbedingung für die Kapitallektüre

In Modern Times, Politik on November 1, 2020 at 9:47 am

>>Nach meinem Dafürhalten gibt es nur eine Vorbedingung für die Kapitallektüre. Man sollte lesen können, auch ein bisschen rechnen und aber vor allem viel Zeit haben, um über die vorgebrachten Gedanken nachzudenken, sie hin und her zu wenden und sie mit den Fakten abzugleichen, wie sie einem in der Wirklichkeit begegnen.<<

aus:

Kritiker des Marxismus erklären diesen für unwissenschaftlich | Telepolis


nicht nur vollmundige Ankündigungen

In Deutschland, Politik on Juni 5, 2020 at 6:16 pm

>>Es ist interessant, dass in einer Zeit, in der so viel über Trumps Repressionsdrohungen geredet wird, wenige daran erinnern, dass es in Deutschland eben nicht nur bei vollmundigen Ankündigungen geblieben ist.<<

aus:

George Floyd: Nicht nur Rassismus ist das Problem | Telepolis


Leistung

In Modern Times, Politik, Wirtschaft on Juni 1, 2020 at 6:48 am

>>Wenn uns die Krise etwas zeigt, dann dies: Wie schief und absurd unser Leistungsbegriff ist. Es ist überfällig, ihn zu korrigieren, ihm wieder Bodenhaftung zu geben.<<

aus:

Die Krise der Minderleister | Telepolis


kein Naturgesetz

In Modern Times, Politik, Umwelt, Wirtschaft on Mai 27, 2020 at 11:39 am

>>Nun ist es natürlich kein Naturgesetz, die Hoch- und Mittelspannungsnetze, die den Strom im Land verteilen, als private Monopole mit garantiertem Profit zu organisieren. Man könnte es auch wie die Dänen halten und dafür eine öffentlich-rechtliche Gesellschaft gründen, die nur einen kleinen Zuschuss abschöpft. Dieser geht dort in Forschung und Entwicklung im Bereich Netze und Stromspeicher. Umsetzen könnte man dies über eine Enteignung nach Artikel 15 Grundgesetz, aber soweit wollte der BDI sicherlich nicht gehen.<<

aus:

Milliarden Subventionen für Klimakiller | Telepolis


Systematischer Zugriff

In Politik on Dezember 25, 2019 at 8:17 pm

>>Seit spätestens 2007 greifen US-Geheimdienste systematisch auf Software und Datenflüsse von Industrieunternehmen und zivilen Infrastrukturanlagen in anderen Staaten zu. Das gilt etwa für
Krankenhäuser, Elektrizitätswerke und Energienetze. Dies wurde etwa beim belgischen Stromkonzern Belgacom (wichtig u.a. wegen Brüssel als Standort der NATO, von SWIFT, der Europäischen Kommission und Institutionen des Europäischen Parlaments) und beim Stromnetz des Staates Österreich bekannt.<<

Aus:

Freihandel: Die EU im Konflikt mit den USA – Teil 1 — RT Deutsch

Königin der Kriegstreiber, Verkörperung der Korruption und Personifikation der Fäulnis

In Politik on Oktober 20, 2019 at 12:45 pm

>>Königin der Kriegstreiber, Verkörperung der Korruption und Personifikation der Fäulnis….<<

Tulsi Gabard über Hillary Clinton

Gefunden in:

„Königin der Kriegstreiber, Verkörperung der Korruption und Personifikation der Fäulnis“ | Telepolis

AfD, die Journalisten-Partei

In Deutschland, Modern Times, Politik on Oktober 13, 2019 at 9:10 am

>>Weder die klassischen Medien noch die AfD selbst heben diesen Einfluss hervor. Erstere tun es nicht, weil sie sich im Zuge einer Selbstreflexion damit beschäftigen müssten, warum die einst lieben Kollegen nun mit dem Teufel paktieren – und Selbstreflexion, historische zumal, zählt nicht zu den Stärken des Journalismus, der ja vielmehr eher zur Selbstvergessenheit neigt. Die AfD wiederum thematisiert ihre Rolle als Journalisten-Partei nicht, weil sie damit ihre Anti-Medien-Rhetorik beschädigen würde – und damit ihr bewusstseinsindustrielles Kerngeschäft.<<

Von der ARD zur AfD: Journalisten, die den rechten Rand bevölkern | Übermedien