rc505

Posts Tagged ‘Russland’

Lippenbekenntnis

In Modern Times, Politik on April 11, 2022 at 9:50 am

>>Das Prinzip des Messens mit gleichen Maßstäben ist zu einem Lippenbekenntnis verkommen.<<

aus

„… kann aber nicht billigen, dass Putin dadurch zum Verbrecher geworden ist“ https://www.heise.de/tp/features/kann-aber-nicht-billigen-dass-Putin-dadurch-zum-Verbrecher-geworden-ist-6667822.html

Wir müssen den Weg verlassen, der nur im Abgrund enden kann.

In Politik on März 3, 2022 at 12:33 pm

>>Dieser Konflikt kann militärisch nicht gelöst werden! Auch eine forcierte Aufrüstung der NATO-Staaten, Sanktionen und ein neuer Kalter Krieg lösen kein Problem, sondern erhöhen nur die Gefahr einer noch größeren militärischen Eskalation. Wir müssen den Weg verlassen, der nur im Abgrund enden kann.<<

Krieg in der Ukraine – wie geht es weiter? (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE))

Verhandlungsfähigkeit

In Politik on Januar 12, 2022 at 9:56 am

>>Das Wichtigste ist, dass die EU dabei Kompromiss- und Verhandlungsfähigkeit erlangt.<<

aus

Am Vorabend einer neuen Jalta-Konferenz | Telepolis

Schaffen von Win-Win-Situationen

In Politik on Januar 3, 2022 at 6:26 pm

>>Geraten wird dabei hauptsächlich zu politischem Realismus und pragmatischem Vorgehen, abgeraten wird von Moralismus und moralisierender Überhöhung politischen Handelns. Diplomatie bedeute gerade das Vermeiden gegenseitiger Blockaden und Konflikteskalationen und das Schaffen von Win-Win-Situationen<<

Politikwissenschaftler Herfried Münkler (in der Frankfurter Rundschau) und Johannes Varwick (im Deutschlandfunk) zu den aktuellen Spannungen.

aus

„Schmutzige Kompromisse, Interessensausgleich und das Schlimmste verhindern“ | Telepolis

weder physisch noch politisch

In Politik on Dezember 26, 2021 at 9:18 pm

>>Für jeden, der auch nur das geringste historische Verständnis hat, ist klar, dass Russland weder in seiner früheren Konfiguration als die dominierende Republik innerhalb der UdSSR noch in seiner gegenwärtigen föderalen Erscheinungsform in ganz Europa präsent sein wollte, weder physisch noch politisch.<<

NATO: Fiktive Krisen mit Russland als Grund für die eigene Daseinsberechtigung — RT DE

Es gibt viele Ungereimtheiten

In Deutschland, Politik on Februar 19, 2021 at 10:02 am

>>Es gibt viele Ungereimtheiten<<

Fall Nawalny: Bundesregierung blockiert weiter… | Telepolis


Sehnsucht

In Uncategorized on Juli 9, 2020 at 4:12 pm

>>Zwischen der US-Leitlinie, nach der das Normandie-Format zu nichts anderem gut zu sein hat als dazu, dass Russland „die Kontrolle über die Grenze zurückgibt“, der Weigerung Deutschlands und Frankreichs, sich von Washington ihren Normandie-Prozess kaputtmachen zu lassen und Russland, das nicht den geringsten Grund hat, seinem zur Russlandfeindschaft konvertierten Nachbarn irgendetwas zu schenken – zwischen diesen Polen laviert der neue Präsident, sehnt sich fernsehöffentlich heftig nach Frieden, hat aber nichts zu bestellen und gerät überdies zu Hause unter heftigen Beschuss.<<

aus

Krieg und Frieden im Donbass | Telepolis


poststaatlich, regional, global

In Politik on Oktober 7, 2019 at 7:01 pm

>>Syrien ist nicht nur ein poststaatliches Zusammenbruchsgebiet und ein Kampfplatz im regionalen geopolitischen Kräftemessen zwischen sunnitischen (Türkei und Golfdespotien) und schiitisch-alewitischen (Syrien und Iran) Bündnissystemen. In Syrien wird auch ein Stellvertreterkrieg zwischen der sich abzeichnenden eurasischen Allianz um Russland und China auf der einen Seite und der im Abstieg befindlichen US-Hegemonialmacht auf der anderen Seite geführt. Diese drei in Wechselwirkung stehenden Konfliktebenen – poststaatlich, regional und global – konstituieren die Komplexität des syrischen Bürgerkrieges. <<

aus

Angst der Regime vor neuen, netzwerkartigen und poststaatlichen Formen der gesamtgesellschaftlichen Organisation | Telepolis

geopolitischer Deal

In Modern Times on Oktober 7, 2019 at 5:50 pm

>>Letztendlich liegt diesem neuen türkischen Eroberungskrieg ein geopolitischer Deal zugrunde, der ohne die Abstimmung mit allen wichtigen Akteuren nicht möglich wäre – syrische Truppen dürften zeitgleich mit türkischen in Rojava einmarschieren, dessen Aufteilung bereits ausgehandelt wurde.
Ankara erhält weite Teile Nordsyriens an der Grenze, während das Regime in die restlichen Gebiete einmarschiert. Es ist ein geopolitischer Deal, der hier gefunden wurde – und er läuft zulasten der Kurden
Syriens, die weitere Vertreibungen, Unterdrückung und Marginalisierung erfahren werden.<<

aus

Trump auf Putins Spuren? | Telepolis

Barriere zwischen Deutschland und Russland

In Uncategorized on August 26, 2019 at 1:00 pm

>>Frankreichs Regierungschef Georges Clemenceau erklärte offen:

Wenn wir von der Schaffung eines polnischen Staates sprechen, müssen wir im Auge behalten, dass dies nicht nur getan wurde, um eine der größten Ungerechtigkeiten der Geschichte gutzumachen. Man wollte auch eine Barriere zwischen Deutschland und Russland errichten. (Geschichte der Diplomatie …, S. 51)

<<

Polen als Schild und Stachel der USA gegen Russland (Teil 1) — RT Deutsch