rc505

Posts Tagged ‘krieg’

Wir müssen den Weg verlassen, der nur im Abgrund enden kann.

In Politik on März 3, 2022 at 12:33 pm

>>Dieser Konflikt kann militärisch nicht gelöst werden! Auch eine forcierte Aufrüstung der NATO-Staaten, Sanktionen und ein neuer Kalter Krieg lösen kein Problem, sondern erhöhen nur die Gefahr einer noch größeren militärischen Eskalation. Wir müssen den Weg verlassen, der nur im Abgrund enden kann.<<

Krieg in der Ukraine – wie geht es weiter? (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE))

Kardinalfrage für die Zukunft

In Politik on September 27, 2021 at 4:56 am

>>Kardinalfrage für die Zukunft: müssen wir uns in die Krisen und Konflikte in anderen Kulturkreisen mit militärischer Gewalt einmischen? Durchschauen wir die Konsequenzen unseres Engagements in Mali? Ist es richtig, die Europäische Union zu militarisieren und mit deren Hilfe in fernen Regionen und Meeren präsent zu sein?<<

aus

„Militär alleine kann keine Krisen und Konflikte lösen“ | Telepolis

jeder US-Präsident ….

In Militarismus, Politik on Juni 21, 2019 at 6:36 pm

>>Seit dem zweiten Weltkrieg führte jeder US-Präsident militärische Interventionen durch und entsandte Truppen ins Ausland. Unter Dwight Eisenhower begann der Vietnamkrieg, der auch unter John F. Kennedy, Lynden B. Johnson, Richard Nixon und Gerald Ford fortgesetzt wurde. Jimmy Carter ordnete 1980 eine Militäroperation im Iran an und sein Nachfolger Ronald Reagan intervenierte in Afghanistan und in Libyen.

……<<

Der erste Krieg von Donald Trump: Venezuela, Iran oder doch China? – Sputnik Deutschland

acht von elf Kriegsverlusten

In Politik on Juni 9, 2019 at 12:41 pm

>>Die Sowjets haben Deutschland besiegt. … Ich will nichts kleinreden, was die Alliierten gegen die Achsenkräfte unternahmen, aber Fakt ist nun mal, dass die Deutschen acht von elf Kriegsverlusten durch die Sowjets erlitten.
Jonathan House<<

Aus:

Operation Bagration: Vergessener Jahrestag | Telepolis

In einer idealen Welt

In Politik on Mai 21, 2019 at 1:51 pm

>>In einer idealen Welt wäre Politik gleichbedeutend mit Friedenspolitik. Politiker würden alles in ihrer Macht und Kraft stehende tun, um den äußeren und inneren Frieden zu sichern. Den äußeren Frieden durch Diplomatie, Respekt vor dem Völkerrecht, Vertragstreue, Multilateralismus, Institutionenbildung, Friedenserziehung, Abrüstung und Rüstungskontrolle, vertrauensbildende Maßnahmen, Austausch von Menschen und Ideen, Entwicklungshilfe, Interessenausgleich. Den inneren Frieden durch größtmögliche Liberalität und Toleranz, Offenheit der Diskurse, demokratische Mitsprache und Mitbestimmung, rechts- und sozialstaatliche Sicherheit, Verteilungs- und Chancengerechtigkeit.<<

aus

Das System braucht den Krieg, um noch funktionsfähig zu sein | Telepolis

mit militärischen Mitteln zuschlagen

In Politik on Mai 19, 2019 at 8:08 am

>>Die Geschichte und die aktuellen Entwicklungen hätten gezeigt, dass der Westen, der Imperialismus, immer dann, wenn er glaube, dass er dazu in der Lage sei und ihm selbst kaum Gefahr eines Gegenschlages drohe, mit militärischen Mitteln zuschlage.<<

aus

Ex-Chef-Aufklärer der DDR: Ohne russische Atombomben hätten wir längst wieder Krieg – Sputnik Deutschland

für Kriege irgendwo in der Welt

In Militarismus, Politik on Mai 8, 2019 at 10:12 pm

>>Wir brauchen nicht mehr Rüstung. Wir brauchen eine gute Bundeswehr zur Verteidigung Deutschlands, aber das zusätzliche Geld, das Trump von uns will, ist doch gar nicht für die Verteidigung Deutschlands, sondern ist für Kriege irgendwo in der Welt. <<

Jürgen Todenhöfer

aus

Todenhöfers Show – was soll‘s?: Mit seinen leidenschaftlichen Vorträgen gegen den Krieg spricht er ein junges Publikum an. Ein Bericht.

das wirft Fragen auf

In Modern Times, Politik on Februar 8, 2019 at 10:02 pm

>>Dass die USA und viele EU-Staaten nun aber einen wenig demokratisch legitimierten Präsidenten durch einen nicht demokratisch legitimierten ersetzen, wirft Fragen auf.<<

Von Präsidenten, Gegen-Präsidenten und Regime-Change | Telepolis

Erschieße niemals Deine Kunden

In Uncategorized on Mai 28, 2018 at 8:00 am

>>Aus der Sicht Russlands kann es daher nur eine einzige Konsequenz geben: Die eigene Verteidigung so gut auszubauen, dass es auch einem stark überlegenen Gegner unmöglich wird, einen Eroberungsfeldzug zu führen, und auf der anderen Seite möglichst gute Handelsbeziehungen zu den Nachbarn zu pflegen.<<

aus
Ein Plädoyer für Abrüstung | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Ein-Plaedoyer-fuer-Abruestung-3928876.html

weder Krieg noch Beteiligung an den Kriegszügen fremder Mächte

In Uncategorized on März 21, 2018 at 1:08 pm

>> Der überwiegende Teil des deutschen Volkes will weder Krieg noch Beteiligung deutscher Soldatinnen und Soldaten an den Kriegszügen fremder Mächte, die uns heute als Ergebnis des Zweiten Weltkrieges vor ihren Karren spannen und ihre Kriege auskämpfen lassen.<<

aus

Willy Wimmer
Bedeutungsloser Bundestag: Merkel zerreißt den deutschen Gesellschaftsvertrag – Sputnik Deutschland https://de.sputniknews.com/kommentare/20180320319995538-merkel-bundestags-zukunft/