rc505

Archive for April 2022|Monthly archive page

nicht selber stärker schaden

In Uncategorized on April 28, 2022 at 9:28 am

>>Ich bin nicht überzeugt, dass dann in ein, zwei Wochen die Waffen schweigen. Wir sollten uns nicht selber stärker schaden, als dem, gegen den sich das Embargo richtet<<

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke

aus 

Wirtschaft: Ministerpräsident Woidke in Angermünde – wird Uckermark zur zweiten Lausitz? | MMH

am Ende steht der ganz große Krieg, nur diesmal mit Atomwaffen

In Uncategorized on April 27, 2022 at 7:54 am

>> Der Krieg birgt die reale Gefahr einer Ausweitung und nicht mehr zu kontrollierenden militärischen Eskalation ‒ ähnlich der im Ersten Weltkrieg. Es werden Rote Linien gezogen, die dann von Akteuren und Hasardeuren auf beiden Seiten übertreten werden, und die Spirale ist wieder eine Stufe weiter.

Wenn Verantwortung tragende Menschen wie Sie, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, diese Entwicklung nicht stoppen, steht am Ende wieder der ganz große Krieg. Nur diesmal mit Atomwaffen, weitreichender Verwüstung und dem Ende der menschlichen Zivilisation. Die Vermeidung von immer mehr Opfern, Zerstörungen und einer weiteren gefährlichen Eskalation muss daher absoluten Vorrang haben. <<

aus
Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz: „Deeskalation jetzt!“ | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Brief-an-Bundeskanzler-Olaf-Scholz-Deeskalation-jetzt-7063312.html?seite=all

schwere Waffen liefern, Zustimmung unter Grünen-Anhängern 72 Prozent

In Uncategorized on April 27, 2022 at 7:52 am

>>Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die Boulevardzeitung Bild bleibt das Thema auch in der Bevölkerung umstritten. Der Erhebung zufolge sprechen sich derzeit die Hälfte der Bundesbürger gegen die Lieferung schwerer Waffen aus.

Eine besonders kritische Haltung nehmen demnach SPD-Wähler ein. Unter Unionswählern stimmten immerhin 55 Prozent für die Lieferung von Panzern und anderen schweren Waffen, die Zustimmung für einen solchen Schritt beträgt unter Grünen-Anhängern sogar 72 Prozent.<<

aus
Hälfte der Bundesbürger sieht Lieferung schwerer Waffen kritisch | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Die-Ampel-und-der-Krieg-Schweigen-drohen-ruesten-7063215.html?seite=3

Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich, wie die Wolke den Regen.

In Uncategorized on April 25, 2022 at 6:49 am

>> Jean Jaures sagte einmal: „Ohne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden. Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich, wie die Wolke den Regen. Nein zum Krieg. Die Waffen nieder!

Sören Pellmann<<

aus
Ist die Linkspartei noch zu retten? | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Ist-die-Linkspartei-noch-zu-retten-7063145.html

Das ist nicht unser Krieg

In Uncategorized on April 25, 2022 at 6:47 am

>> Eine linke Position könnte – anknüpfend an Rosa Luxemburg – in diesen Krieg ein weites Argument sehen, die Opposition gegen den Kapitalismus zu verschärfen und unter der Parole „Das ist nicht unser Krieg“ alle Seiten dazu aufrufen, sich nicht für Profit- und Nationalinteressen auf die Schlachtfelder treiben zu lassen.<<

aus
Ist die Linkspartei noch zu retten? | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Ist-die-Linkspartei-noch-zu-retten-7063145.html

objektives Problem linker Politik

In Uncategorized on April 25, 2022 at 6:46 am

>>Hier kommen wir schnell zu einem objektiven Problem linker Politik in vielen kapitalistischen Staaten. Auch in Frankreich, Italien und vielen anderen Ländern haben große Teile des Proletariats der Linke im Allgemeinen und auch linken Parteien den Rücken gekehrt. Dafür werden die meisten Parteien – auch die Linkspartei – heute vom progressiven Kleinbürgertum dominiert und folgerichtig dominieren auch deren Formen der Politik und Welterklärung die Partei.

Man versteht sich nicht als Gegenmacht zur bürgerlichen Politik in all seinen Facetten, sondern möchte höchstens gemäßigte Reformen. Materialistische Analysen werden teilweise durch moralisierende Kampagnen ersetzt.<<

aus
Ist die Linkspartei noch zu retten? | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Ist-die-Linkspartei-noch-zu-retten-7063145.html

Wo das Wir regiert

In Uncategorized on April 21, 2022 at 1:49 pm

>> Wo das Wir regiert, da müssen konkrete Menschenleben geopfert werden, damit die abstrakte Ukraine siegt, nicht für sich allein, versteht sich, sondern für die Demokratie, die Freiheit und die „westliche Wertegemeinschaft“.<<

aus
Egoismus, als Solidarität getarnt | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Egoismus-als-Solidaritaet-getarnt-6670845.html

speiübel

In Uncategorized on April 21, 2022 at 1:39 pm

>> Stattdessen schwadronieren sie darüber, dass Entscheidungen auf dem Schlachtfeld gefunden werden müssen. In Moskau und nicht nur dort, muss der Eindruck bestehen, dass sich seit 1945 gerade in dem Land, das seine Wiedervereinigung der Sowjetunion verdankt, wenig oder gar nichts geändert hat. Bei den offiziellen Erklärungen, die vor Hass geradezu triefen, muss einem speiübel werden.<<

aus
Bei den offiziellen Erklärungen, die vor Hass geradezu triefen, muss einem speiübel werden. Von Willy Wimmer. https://www.nachdenkseiten.de/?p=83080

Luft verschaffen

In Uncategorized on April 21, 2022 at 1:20 pm

>> Eine konsequente Beschränkung der Macht der NATO durch kritische westliche Akteure könnte auch den östlichen Aktivisten – ja auch den Aktivist*innen/Aktivist:innen – mehr Luft verschaffen.<<

aus
Blog: Russland ǀ „Memorial“-Verbot mit Hermlin betrachtet — der Freitag https://www.freitag.de/autoren/ghanloser/memorial-verbot-mit-hermelin-betrachtet

auf die Abrüstung des anderen warten

In Uncategorized on April 21, 2022 at 1:20 pm

>> Lenin (schrieb), dass der Militarismus sich nur halten könne, weil jeder auf die Abrüstung des anderen warte. Mit kühlem Verstand, der sich nicht mit den „Chimären einer blutigen Vergangenheit“ überlade, sollten alle Friedensfreunde ihre eigene Regierung zur Abrüstung verpflichten ohne anderen etwas vorzuschreiben.<<

aus
Blog: Russland ǀ „Memorial“-Verbot mit Hermlin betrachtet — der Freitag https://www.freitag.de/autoren/ghanloser/memorial-verbot-mit-hermelin-betrachtet