rc505

Posts Tagged ‘international’

Ende des US-Dollars

In Uncategorized on Mai 9, 2018 at 8:40 am

>> Ein Krieg der USA gegen Iran hätte also nicht nur das Potenzial, einen weit über den Nahen Osten hinausgehenden militärischen Konflikt auszulösen, er könnte auch zum Ende des US-Dollars und damit zum Einsturz des seit längerem nur noch an einem seidenen Faden hängenden globalen Finanzsystems führen.<<

aus
aus
Grünes Licht für die Konfrontation mit Russland | Telepolis
https://www.heise.de/tp/features/Gruenes-Licht-fuer-die-Konfrontation-mit-Russland-4045224.html

Wer es wirklich mit der Humanität ernst meint

In Uncategorized on April 11, 2018 at 8:14 am

>>Wer es wirklich mit der Humanität ernst meint, der hört auf, andere Staaten und Völker mit Krieg zu überziehen.<<

aus
Werden wir in den nächsten Krieg gelogen? Von Willy Wimmer. | NachDenkSeiten – Die kritische Website https://www.nachdenkseiten.de/?p=43391

Recht und Unrecht 

In Politik, Uncategorized on November 21, 2017 at 10:01 am

>>Um sicher Recht zu tun, braucht man sehr wenig vom Recht zu wissen. Allein, um sicher Unrecht zu tun, muss man die Rechte studiert haben.<<

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

aus

Von Gemayel zu Hariri: Internationales Recht als Nebenschauplatz im schmutzigen Krieg gegen Syrien — RT Deutsch

Frau Merkel: Wo leben sie …

In Uncategorized on November 10, 2017 at 11:54 am

>>Frau Merkel: Wo leben sie eigentlich? Und wo haben sie in den letzten Jahren gelebt? Wo haben sie gelebt, als die USA das internationale Recht im Irak mit Füßen getreten haben, um ihre Einflusssphäre auf das irakische Öl auszudehnen? Wo waren sie, als unter Beteiligung Deutschlands das internationale Recht in Afghanistan mit Füßen getreten wurde und wird? Wo waren sie, als Lybien bombardiert wurde; als die syrische Opposition aufgerüstet wurde, Waffenlieferungen an den IS miteingeschlossen? War das alles in Übereinstimmung mit dem internationalen Recht? Und selbstverständlich ging es da auch nie um Einflusssphären.<<

Dr. Sahra Wagenknecht (Die Linke) während einer Bundestagsrede am 26. November 2014

aus
Energie und Militär: Eine geostrategische Erkrankung erwacht in Europa – RT Deutsch
https://deutsch.rt.com/international/59805-energie-und-militaer-geostrategische-erkrankung-erwacht-in-europa/

Immer skeptisch bleiben

In Uncategorized on Juni 2, 2017 at 8:35 am

>> Könnten Sie für uns zusammenfassen, was Sie als Reporter in den Kriegsgebieten persönlich gelernt haben?

Immer skeptisch bleiben. Eine alte britische Zeitungsweisheit lautet: „Glaube nichts, bevor es nicht offiziell bestritten wurde.“ Und das ist die Wahrheit.<<

aus einem Interview mit dem irischen Reporter Patrick Cockburn
„Die Regierungen versuchen den Ton der Nachrichten vorzugeben“ | NachDenkSeiten – Die kritische Website http://www.nachdenkseiten.de/?p=38551

Geografie der bunten Revolutionen

In Uncategorized on Februar 22, 2017 at 9:18 am

>>Hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Geografie der bunten Revolutionen sich ausdehnen wird. Ihre Durchführung ermöglicht bei minimalen Ressourcen und beschränktem Einsatz eigener Waffen und Streitkräfte, regionale Mächte zu zerstören, um politische und wirtschaftliche Ziele zu erreichen<<

Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu

aus
Schoigu: Russlands Syrien-Einsatz stoppte Revolutionswelle – Sputnik
https://de.sputniknews.com/politik/20170221314642709-russlands-syrien-einsatz-stoppte-bunten-revolutionen/

Das Scheitern der Leitmedien

In Uncategorized on September 11, 2014 at 7:25 am

>> Das Scheitern vor allem der Leitmedien an journalistischen Idealen wie Objektivität, Neutralität, Unabhängigkeit, kritischer Distanz, Sorgfalt oder Ergebnisoffenheit ist dabei mehr als nur eine Parallele zwischen 9/11 und dem Ukraine Konflikt. Die bedingungslos unkritische Unterstützung der nationalen Regierungslinie sowie der Einsatz für konkret nie benannte „westliche Werte“ ist quasi die verbindende Konstante der Auslandsberichterstattung von damals bis heute und gleichzeitig eine Bankrotterklärung an das eigene Berufsethos.<<

aus
Déjà-Vu nach 13 Jahren | Telepolis
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42732/1.html

geschichtsvergessener Wahnsinn

In Uncategorized on September 11, 2014 at 7:22 am

>> Auch die deutschen Qualitätsmedien verweigern sich ihrer eigentlichen Aufklärungs- und Wächterfunktion so gut es geht. Tatsächlich lassen sie sich in ihrer großen Mehrheit[6] unkritisch in die PR-Maschinerie Kiews und der Nato einspannen. Sogar schwer bewaffnete SS-Nachahmer wie das ukrainische Bataillon „Asow“ werden von ARD und ZDF verharmlosend als „Freiwilligenverbände“ oder „Bürgerwehren“ bezeichnet – dieser geschichtsvergessene Wahnsinn ist heute öffentlich-rechtliche Realität.<<

aus
Déjà-Vu nach 13 Jahren | Telepolis
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42732/1.html

tendenziöse Interpretationen | permanenten Vorwürfe | Wirkung

In Uncategorized on September 11, 2014 at 7:20 am

>>Beim Anschluss der Krim an Russland ist die Lage nicht so eindeutig, wie etwa deutsche Medien sie darstellen. Und in den anderen Punkten konnten die politisch-medialen Ankläger bislang neben tendenziösen Interpretationen und einigen Indizien keine konkreten Beweise für Putins Schuld vorzeigen. Die permanenten Vorwürfe dürften ihre Wirkung trotzdem entfaltet haben, so dass der russische Präsident in großen Teilen westlicher Gesellschaften heute als Scheusal gilt.<<

aus
Déjà-Vu nach 13 Jahren | Telepolis
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42732/1.html

Progressive, die energisch vorgehen

In Finanzen 2.0 on Juli 15, 2012 at 9:33 pm

>>Politiker wie Theodore Roosevelt haben vor rund hundert Jahren die Öl-, Eisenbahn- und Stahlkartelle in den USA zerschlagen. Heute braucht es wieder Progressive, die energisch gegen die Banken vorgehen.<<

aus
Es braucht eine neue progressive Bewegung