rc505

Posts Tagged ‘Griechenland’

Demokratiezerstörer

In Uncategorized on Juli 13, 2015 at 10:56 am

>>Eine angeblich „unabhängige“ Notenbank, die ihre Macht der Kontrolle der Geldflüsse dazu nutzt, um eine Regierung, deren Politik ihr nicht gefällt, zu erpressen und ihre eigene politische Agenda durchzusetzen, zerstört die Demokratie.<<

aus
Die EZB – Eine Notenbank mit politischer Agenda
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45392/1.html

Konfrontation zwischen Austerität und Demokratie

In Uncategorized on Juli 7, 2015 at 2:49 pm

„Heute gibt es in Europa eine Konfrontation zwischen Austerität und Demokratie, zwischen einer Regierung der Bevölkerung oder einer Regierung der Märkte und ihrer von niemandem gewählten Macht.“

Podemos (Spanien)
vor dem Referendum in Griechenland

aus
Spanien: „In Griechenland hat die Demokratie gewonnen“
http://www.heise.de/tp/news/Spanien-In-Griechenland-hat-die-Demokratie-gewonnen-2736937.html

deutsches Zyklopenauge

In Uncategorized on Juli 6, 2015 at 8:48 am

>>Die Mehrheit der deutschen Mainstreammedien ist zyklopisch; sie hat nur ein riesiges „deutsches“ Auge offen (das Auge ihrer Regierung) – und nur wenige Mainstreammedien öffnen ab und zu auch ein zweites, griechisches Auge.<<

aus
Keine Dolchstoßlegende Made in Germany gegen Griechenland!
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45358/1.html

Das ist doch ein großer Witz!

In Uncategorized on Juli 1, 2015 at 11:12 am

>>Wenn ich die Deutschen heute sagen höre, dass sie einen sehr moralischen Umgang mit Schulden pflegen und fest daran glauben, dass Schulden zurückgezahlt werden müssen, dann denke ich: Das ist doch ein großer Witz! Deutschland ist das Land, das nie seine Schulden bezahlt hat. Es kann darin anderen Ländern keine Lektionen erteilen. Weder nach dem Ersten noch nach dem Zweiten Weltkrieg. Dafür ließ es andere zahlen, etwa nach dem deutsch-französischen Krieg von 1870, als es eine hohe Zahlung von Frankreich forderte und sie auch bekam. Dafür litt der französische Staat anschließend jahrzehntelang unter den Schulden. Tatsächlich ist die Geschichte der öffentlichen Verschuldung voller Ironie. Sie folgt selten unseren Vorstellungen von Ordnung und Gerechtigkeit.<<

Thomas Piketty
aus
Beugt sich die griechische Bevölkerung dem Druck von EU und IWF? | Telepolis
http://www.heise.de/tp/news/Beugt-sich-die-griechische-Bevoelkerung-dem-Druck-von-EU-und-IWF-2731439.html

Spardiktat und Kompromisslosigkeit

In Uncategorized on Mai 20, 2015 at 10:09 am

>> Das Festhalten an dem Spardiktat und die Kompromisslosigkeit Berlins gegenüber Athen sind geopolitisch motiviert, da hier die deutsche Hegemonie in Europa offen herausgefordert wird.<<

aus
Endgame um Hellas | Telepolis
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44977/1.html

Opfer

In Politik on Mai 5, 2010 at 11:31 am

>>Die Mehrzahl der Griechen kämpft mit steigenden Preisen und trotz Lohnsteigerungen in den vergangenen Jahren immer noch mit relativ niedrigen Löhnen ums blanke Überleben. Ein Sparprogramm nach dem anderen soll, so die PASOK Regierung, das Land auf Vordermann bringen. Alle müssten Opfer bringen, so verkündet der Premier in seinen Ansprachen. Wirklich alle? – fragen sich die Bürger, die sich über die erst vor wenigen Tagen erfolgte Einstellung eines Pferdetrainers für die Parlamentarier wunderten.<<

aus:
Wer zahlt für politische Eigentore?

Stimmentzug

In Politik on Mai 5, 2010 at 9:20 am

>>Wer nichts mehr hat, der hat auch nichts mehr zu melden.<<

aus:
Kein Geld? Dann auch keine Rechte!

Zahlungsunterschied

In Wirtschaft on Mai 4, 2010 at 10:03 am

>>Was haben die Ölpest vor der US-Küste und die Griechenland-Krise gemeinsam? Beide Desaster gehen auf Fehler von Menschen zurück – und in beiden Fällen haben sich Konzerne bereichert. Doch während BP dafür bezahlen soll, kommen die Finanz-Hasardeure schadlos davon. Ein fataler Fehler.<<

aus:
Ölpest und Griechenkrise
Wer zockt, muss zahlen
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,692217,00.html

Sparen, sparen, …

In Finanzen 2.0 on April 30, 2010 at 12:29 pm

>>Ja, unbedingt müssen alle Masseneinkommen gesenkt werden. Weil die Löhne niedrig sind müssen die Renten runter! Weil die Renten niedrig sind müssen die Pensionen runter! Und das muss weltweit passieren – wegen der Wettbewerbsfähigkeit, die ja zum Beispiel Griechenland jetzt so herstellen soll.<<

aus dem Kommentar von vHayekFan zum Spon-Artikel:
Sparen wie die Griechen