rc505

Posts Tagged ‘Afghanistan’

Kardinalfrage für die Zukunft

In Politik on September 27, 2021 at 4:56 am

>>Kardinalfrage für die Zukunft: müssen wir uns in die Krisen und Konflikte in anderen Kulturkreisen mit militärischer Gewalt einmischen? Durchschauen wir die Konsequenzen unseres Engagements in Mali? Ist es richtig, die Europäische Union zu militarisieren und mit deren Hilfe in fernen Regionen und Meeren präsent zu sein?<<

aus

„Militär alleine kann keine Krisen und Konflikte lösen“ | Telepolis

Die Möglichkeit erhöht

In Politik, Uncategorized on April 13, 2018 at 8:22 am

»Wir haben die Russen nicht gedrängt zu intervenieren, aber wir haben die Möglichkeit, dass sie es tun, wissentlich erhöht.«

Aus

Gorbatschows Geschenk

schlimme Rebellen und Chaos

In Uncategorized on November 11, 2016 at 11:45 am

>>Sie spricht zugunsten der Rebellen. Dabei weiß sie nicht einmal, wer sie sind. Jedes Mal, wenn wir Rebellen benutzen, ob im Irak oder irgendwo sonst, bewaffnen wir Personen. Was aber passiert dann? Sie werden schlimmer. Schauen Sie doch, was sie (Clinton, Einf. d.A.) in Libyen mit Gaddafi getan hat. Er ist weg, es ist ein Chaos.

Donald Trump<<

aus
Der Beginn einer wunderbaren US-Syrienpolitik?
https://www.heise.de/tp/features/Der-Beginn-einer-wunderbaren-US-Syrienpolitik-3462974.html

Instrument des Westens

In Militarismus, Politik on Januar 31, 2016 at 9:26 pm

>>Der Krieg gegen den Terror gebiert nur eins: Terror. Er destabilisiert eigene Entwicklungswege und wird in vielen arabischen Ländern als Instrument des Westens angesehen, anderen Kulturen eigene, gesellschaftspolitische Normen überzustülpen und sich die Welt untertan zu machen.

aus
„Wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch von Fluchtursachen schweigen“ | NachDenkSeiten – Die kritische Website
http://www.nachdenkseiten.de/?p=30582

Unmenschlichkeit

In Uncategorized on Oktober 30, 2015 at 10:50 am

>>Laut der UN wurden allein im Halbjahr 2015 mindestens 5.000 Zivilisten in Afghanistan getötet. Im Jahr 2014 wurden mindestens 710 Kinder im Land Opfer des Krieges, mehr als im Irak, in Syrien oder in Palästina. Die Flucht aus einem solchen Land ist nicht nur nachvollziehbar, sie ist völlig menschlich und selbstverständlich. Wer dies verwehren will, bringt lediglich seine eigene Unmenschlichkeit zum Ausdruck.<<

aus
Afghanistan: Zurück in den Krieg
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46405/

ganz Afghanistan kaufen

In Uncategorized on Juni 15, 2015 at 11:32 am

>>Für den Betrag könnte man ganz Afghanistan kaufen und hätte noch eine Menge übrig zum Leben.<<

aus
Vom Irr- und Widersinn des Krieges in Afghanistan
Wolfgang J. Koschnick 13.06.2015
Eine Milchmädchenrechnung für Pazifisten
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45112/1.html