rc505

Volkswirtschaft

In Uncategorized on März 30, 2010 at 10:00 am

>>Schon in frühen Semestern lernen Volkswirte beim Studium des Merkantilismus, dass es auf Dauer arm macht, immer nur Überschüsse zu produzieren. Weil andere dann per Definition immer Defizite haben, die sie irgendwann in Krisen stürzen; oder weil man enorme Nettokapitalforderungen gegenüber dem Ausland aufbaut, was die Gefahr erhöht, beim Anlegen in gefährliche Blasenmärkte zu geraten und diese zu befördern, wie die jüngste Geschichte deutscher Banken zeigt; Deutschland hat damit de facto zu den globalen Ersparnisüberschüssen beigetragen, die als eine der Ursachen der Finanzkrise gelten.<<

aus:
Wie wir noch 100 Jahre exportieren können
http://www.ftd.de/politik/deutschland/:kolumne-thomas-fricke-wie-wir-noch-100-jahre-exportieren-koennen/50093366.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: